Holzschäden vorbeugen

Holz ist der natürlichste Baustoff, den es gibt. Holz wächst und vergeht und es vergeht umso schneller, wenn der natürliche Schutz fehlt. Wie alle lebenden Organismen hat auch Holz natürliche Feinde: Temperaturschwankungen, Regen, Sonne, Schimmelpilze und Insekten. Holz im Freien ist diesen Gefahren natürlich besonders stark ausgesetzt.

So viel Schutz wie möglich, so wenig Wirkstoffe wie nötig. Nur wo chemischer Holzschutz notwendig ist, kommt er auch hin. Also im Außenbereich und nur bei bläue-gefährdetem Holz (Nadelholz). Zum effektiven Holzschutz fragen Sie denFARB-UNION-Experten.

•    Wirksamer Oberflächenschutz 

Egal welches Holz Sie verwenden, einen wirksamen Oberflächenschutz gegen UV-Strahlen und Nässe braucht jedes Holz. Gerade bei der Witterung stark ausgesetztem Holz ist der Schutz vor Umwelteinflüssen entscheidend. Hier muss zusätzlich auch die Möglichkeit des baulichen Holzschutzes genutzt werden, d.h. das Holz durch konstruktive Maßnahmen vor Wasser und Feuchtigkeit (Überdachen, abdecken, usw.) schützen.

•    Holzschutz ist nicht gleich Holzschutz

Entscheidend für die Effektivität des Holzschutzes ist die verwendete Holzschutz-Lasur bzw. – Farbe. Mit gewöhnlichen Lasuren und Farben ist eine Pflege ca. alle 2 Jahre nötig. Das kostet Zeit und Geld. Gerade hier können Sie mit hochwertigen Dauerschutz-Lasuren und –holzfarben kräftig sparen.

•    Wohnraum-Holzveredelung - Unsichtbarer Schutz und pflegeleicht

Holz im Innenbereich wird kaum von Schädlingen befallen und ist keinen Witterungseinflüssen ausgesetzt. Die Holzveredelung im Innenbereich muss anderen Ansprüchen genügen. Sie wird im direkten Lebensumfeld eingesetzt, man kommt praktisch täglich damit in Kontakt. Bei Kinderspielzeug sollten Sie daher darauf achten, dass Sie nur geeignete Lasuren und Farben verwenden.

Unbehandeltes Holz ist extrem empfindlich gegen Flecken, Feuchtigkeit, Schmutz und Staub. Durch die Holzveredelung erhält das Holz einen Oberflächenschutz und wird so pflegeleicht. Wir haben dafür Wohnraum-Holzveredelungen, die man nicht sieht. So haben Sie einen zuverlässigen Schutz und optisch unbehandeltes Holz.

•    Möbel und Böden

Kinder sind von Natur aus neugierig. Sie erforschen die Welt mit all ihren Sinnen. Weil dabei speziell in den frühen Lebensjahren der Geschmackssinn eine zentrale Rolle spielt, ist Ihr Kind durch schadstoffhaltige Lacke und  Oberflächen gefährdet. Chemikalien und Lösungsmittel, die für den Erwachsenen unbedenklich sind, können im kindlichen Organismus zu Reizungen, Allergien oder chronischen Störungen führen.
Speziell für Kleinkinder scheint Spielzeug einen besonders leckeren Geschmack zu haben. Dabei ist Manches nur mit höchster Vorsicht zu „genießen“. Denn schon oft hat sich herausgestellt, dass das vermeintlich günstige Spielzeug aus Fernost einen bitteren Beigeschmack in Form von Gesundheitsrisiken für die Kleinsten hatte.

Bei selbst gemachten oder gekauften Holzspielsachen ist daher größtes Augenmerk auf einen geeigneten, kindgerechten Lack zu legen. Das gleiche gilt für Möbel und Parkettböden im Kinderzimmer- und Wohnbereich. Die Frühling Parkett-Lacke der FARB-UNION sind von unabhängigen Fachinstituten geprüft und garantiert kindgerecht. Sie sind extrem widerstandsfähig und geben auch bei intensivem Kontakt keine Schadstoffe an die empfindlichen Mundschleimhäute ab. Selbstverständlich eignet sich der Lack für Neuanstriche ebenso wie zum nachträglichen Schutz von Möbeln, Böden oder Spielzeugen.